Knoten können platzen

Knoten können platzen

Als ich damals am Anfang stand neue Wege zu gehen, war mein Schmerz so unglaublich groß. Frust, Wut, Hilflosigkeit und doch den Mut und die Hoffnung in mir, dass sich das Leben zum Guten wenden kann, dass es sich lohnt zu kämpfen. Innere Knoten udn Blockaden dürfen platzen. Für mich, für meinen Sohn.

Auf der Suche nach Antworten stoplerte ich über Foren und Chat-Räume. Mir begegneten die unterschiedlichsten Menschen und schnell war klar, ich bin nicht allein.

Sehr vielen Menschen geht es nicht wirklich gut, manche verleugnen sich und ihre Gefühle und werden krank. Viele bleiben in schlechten Beziehungen und bei miesen Arbeitgebern. Und dann gibt es die, die spüren das kann noch nicht alles gewesen sein und verstehen nicht warum ihnen das alles passiert. Sie machen sich auf die Suche, lesen Bücher, finden Podcasts, sie fangen an aus den Gewohnheiten auszubrechen. Irgendwann kam ich an einen Punkt, wo ich alleine nicht weiter kam. Über Seminare verstand ich das eine aussenstehende Person besser die eigenen Blindenflecken erkennt. Also die inneren Blockaden und Programme die wir meist schon in der Kindheit bekommen haben.

Über eine Trauma-Therapie habe ich Wingwave kennengelernt und war mega begeistert davon. Vor paar Wochen war es dann so weit und ich habe die Wingwave Coach Ausbildung absoviert.

Die wissenschaftlich fundierte wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen helfen kann die Vergangeheit zu verarbeiten, Konflikte und Ängste zu lösen. Ein wirklich tolles Tool auch in der Trauma-Therapie.

Motivationstraining und Coaching sind Beschleuniger einer positiven Veränderung. Es eignet sich für Dich, wenn Du private, persönliche oder berufliche Veränderungen erzielen möchtest und bereit bist auch etwas dafür zu tun.

Wenn Du also einen Knoten zu lösen hast oder Dir noch Fragen auf der Zunge brennen, dann her damit. Ich bin gern für Dich da.

Du kannst diesen Beitrag gern teilen.

Schreibe einen Kommentar