Muffensausen

Muffensausen

Ich hatte am Anfang riesen Muffensausen … und glaub mir … sooooo richtig Muffensausen.

Ich weiß nicht, ob Du das überhaupt verstehen kannst? Ich hab mich damals lange nicht getraut meinen Job hinzuwerfen. 🤭 Ich war in Gedanken gefangen, ich muss mein Kind groß bekommen, ich muss Geld verdienen, das kannst Du doch nicht machen. 🙈 Im Job ging es mit von Tag zu Tag immer schlechter und mein Körper reagierte heftig mit Schmerzen.

Mein ERSTER SCHRITT: ich habe angefangen an mir zuarbeiten! Ich hab mein Umfeld aussortiert. Bin aus meiner Komfortzone raus, habe mir die nötigen Informationen zusammengesucht. 🤩 Ich hatte einen neuen Plan geschmiedet.

2012 kündigte ich meinen Job, krass war das. Pohhhh hat sich das gut angefühlt. Von der Angestellten zur Schülerin war eine wirklich große Herausforderung. Über 25 Jahre war ich aus der Schule raus, dann wieder Mathe, Formeln umstellen, Wurzeln, Quadrieren. Pusst da wird mir ganz schwindelig.

Mein Selbstbewusstsein, mein Selbstwert stieg automatisch mit dem Dazulernen und meiner Erfahrung. Ich war die einzige Frau in der Klasse, und glaub mir da hab ich so manchen blöden Spruch abbekommen.

Schritt für Schritt habe ich das durchgezogen, bin drangeblieben und hab an mich geglaubt. Und weißt Du was, ich habe als Einzige der ganzen Klasse beim 1. Versuch bestanden. Ab da war ich eine Konstrukteurin Maschinen- Anlagenbau.

HEUTE bin super DANKBAR und weiß, dass so viel mehr möglich ist …. meine Dozentin hat damals schon zu mir gesagt „ANTJE, DU ROCKST DAS JETZT!“… und ich hätte nie gedacht, dass ich jetzt die Mutmacherin für Andere bin.

Alles Liebe, Deine Antje

Du kannst diesen Beitrag gern teilen.

Schreibe einen Kommentar