Ohne Reue

Ohne Reue

Kannst Du auch einfach mal genießen ohne Reue?

Ich glaube ab und zu sollten wir uns ganz bewußt etwas gönnen.

Natürlich nicht entgleisen oder Frustfuttern, sondern ganz bewußt.

Dazu gehört auch schon eine halbe Stunde auf einer Parkbank zu sitzen und bewußt die Sonnenstrahlen auf dem Gesicht zu spüren.

Oder ganz bewußt ein Stück Kuchen zu celebrieren, also Happen für Happen langsam und bewußt den Geschmack zu genießen. Nicht eilig und hastig unbewußt herunterzuschlingen.

Oder ganz bewußte Gespräche im Hier und jetzt oder eine herzliche Umarmung.

Was kannst Du tun um Dir bewußte Momente in Deinen Tag einzubauen? Schreib doch mal in die Kommentare!

Du kannst diesen Beitrag gern teilen.

Schreibe einen Kommentar